Schuljahr 2016/17: Eine Woche lang alles außer gewöhnlich

Kinder der Laurenzer Grundschule Puchheim-Ort philosophieren, improvisieren und werden kreativ in der Projektwoche.

Theater ohne Text – geht das? Am Ende der Bunten Projektwoche an der Laurenzer Grundschule wussten die 24 Kinder des Improvisationstheater-Workshops darauf eine Antwort. „Heldenreise“ hieß ihr Stück, das sie gemeinsam mit ihren Workshopleiterinnen Tina Schmiedel und Karin Ertl vom Münchner Verein Impro macht Schule sowie Frau Goerlich auf Zuruf der rund 150 Gäste, darunter Kinder, Eltern und Ehrengäste, spontan entwickelten. Die Performance fand im Rahmen des Maifests am 19. Mai statt, wo auch weitere Ergebnisse der vorausgegangenen Projektwoche vom 15. bis 19. Mai präsentiert wurden.

Das Programm umfasste Tänze und live vorgetragene Popsongs ebenso wie eine Kunstausstellung mit Aquarellen, Trickfilmen und Skulpturen. Fotowände der Mittagsbetreuung zum Bau eines Teichs und einer Schmetterlings-Wohnstätte im Garten der Schule rundeten das Angebot ab. Besonderes Highlight: Die Kinder des Peace-Workhops hatten philosophische Gedanken zum Frieden entwickelt, die ebenso wie die Gedanken der Gäste zum Abschluss des Festes mit Luftballons in die Welt geschickt wurden.

Ein herzlicher Dank an den Elternbeirat für die Organisation der Spielestationen und der Verpflegung!